Donnerstag, 25. November 2004

und rauch aus den ohren

ich kann mich schlecht entscheiden. besser, ich kann mich schlecht entscheiden, langfristige dinge zu entscheiden. ich kann mich noch viel schlechter entscheiden, mich gegen etwas zu entscheiden. und am allerschlechtesten kann ich planen mich in indifferenter zukunft gegen etwas zu entscheiden.

dem himmel sei dank, dass ich all diese dinge, wie oben beschrieben, in den nächsten tagen zu tun habe.

ich muss mich endlich entscheiden, ob ich diesen dämlichen studienplatz nehme und dies studium antrete. ich muss mich dann allerdings auch entscheiden, dass ich das zu tun habe, was mir am schwersten fällt, autodidaktisches und selbstmotiviertes lernen an wochenenden, an abenden, an arbeitsfreien tagen und sonst auch.

dieses projekt geistert jetzt seit geschlagenen 6 wochen durch mein leben und packt mich in eine entscheidungsunfreudige zähe masse. meine hochneurotische agenda 2010 und der schritt über die schwelle.

ich muss am 1.12.2004 ein blödes formular ausfüllen, unterschreiben und wegschicken und dann, dann sage ich nein zu selbstbestimmter freizeitgestaltung, nein zum spontanen jobwechsel, nein zu einem stadtwechsel, nein zu einer menge liebgewonnener dinge.

aber ich will diesen wisch, ich will dieses papier auf dem steht, was ich dann bin, offiziell mit staatlichem brief und siegel. und ich will es zuallerfürderst mir beweisen.

aber, warum fühlt sich das an, wie das vorhaben, das rauchen aufzugeben?

Trackback URL:
//redestadtlandfluss.twoday.net/stories/415684/modTrackback

fragmente - 25. Nov, 16:57

Münze werfen?

Die Frage ist: hättest Du mit Wisch bessere Berufschancen?
Sehr viel bessere?

Wenn die Antwort ja lautet, dann machs.

[Ich selbst dulde keine Ratschläge in den Kommentaren. Ich hoffe, Du verzeihst mir diesen.]

schnatterliese - 25. Nov, 17:02

ja. ja. und nochmals ja.

hätte ich, eindeutig sogar. und ich werd wohl unterschreiben und mir bis dahin täglich grüßt das murmeltier-ähnlich jeden tag die gleiche frage stellen: spinn' ich eigentlich.

aber ich werd es wohl machen (hiermit zum jahresend-mantra erklärt)

(ratschläge sind mir in diesem fall willkommen)
fragmente - 25. Nov, 17:06

Vom Intellekt her machst Du das mit links. Und das mit der Disziplin wird sich auch finden.

dangerfunker - 25. Nov, 18:10

... ist ja wie beim Laufen ... Disziplin ist alles :-)

schnatterliese - 25. Nov, 18:23

böses böses böses wort. böses wort.
disziplin. böses wort. böses böses böses wort.

wobei beim laufen die funktionswäsche ihren teil tut. einen wichtigen, offen gestanden, bei den derzeitigen temperaturen. aber/und ein laufband ist eben ein motivationskiller. also und da es abends immer so saudunkel ist, bleibe ich weiterhin bein morgendlichen ründchen. ich bezweifele allerdings, dass die beiden 'disziplinen' miteinander verwandt sind, denn wenn, dann wird das mit dem lernen ein piece of cake......
dangerfunker - 25. Nov, 19:43

... aber Laufband und Lernen liessen sich doch prima miteinander verbinden ... ich meine, dann bräuchten Sie doch nur einmal Disziplin (mal unterstellt, die Disziplinen wäre irgendwie vergleichbar) ... also so gesehen ...

bei vertraulichkeiten:

frauschnatterlieseatgmail.com

so sieht's aus:

Du bist nicht angemeldet.

der derzeitige wahnsinn:

guten
tag schnatterle
pennywein - 30. Jan, 13:24
hm
is wohl in echt schluss.
d.us - 10. Aug, 20:32
Solche
Tomaten haben wir letztes Jahr in Kroatien am Markt...
knutschflower - 4. Jul, 13:22
(Ich brauche doch immer...
(Ich brauche doch immer ein wenig länger, ich bin doch...
kid37 - 3. Jul, 23:58
Frau Schnatterliese,...
Frau Schnatterliese, schnell ein Hinweis - völlig themenfern....
Au-lait - 22. Jun, 15:37

so lange schon:

Online seit 6450 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:03

Site Meter
BlogHaus Blogger-Karte
absolutely necessary
altes
blaues
daily me
der nachbar und andere maenner
feines
geborgtes
inneres
neues
nicht meins aber bemerkt und drueber geschrieben
ppp
the hype
working woman
wutposting
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren