Sonntag, 6. Juni 2004

sebastian, sven, michelle und jetzt auch ich

ach ja,

ich glaube ich lege mir jetzt auch das burn-out-syndrom zu, scheint ja derzeit in zu sein. ich bin mir zwar noch nicht sicher, ob ich mich jetzt oder erst in einigen wochen in eine psychatrische einrichtung einweisen lassen werde, aber eile ist noch nicht geboten. ich möchte mal meinen, ich warte noch ein wenig. in der zeit werde ich meiner umwelt einige rätsel aufgeben, soll sie sich ruhig die ihnen zustehenden gedanken machen, was denn nun mit mir los ist.

um in meinem verhalten maximal kongruent zu sein, werde ich von make-up in den nächsten paar wochen meine pfoten lassen, wegen der ungesunden blässe, die ich durch einen drastischen gewichtsverlust noch zu unterstützen gedenke.

und wenn dann das rätseln um mein wohl- oder besser unwohlsein einen kulminationspunkt erreicht hat, dann denke ich, ist es an der zeit, dezente hinweise auf meinen mysteriösen erschöpfungszustand zu geben.

ich schätze, es wird so ca. 8 bis 10 wochen dauern, bis auch die letzte dumpfbacke kapiert hat, das irgendetwas mit mir nicht stimmt und sich die gebotenen sorgen macht. dann – und das tolle ist, dann ist ja praktischerweise der sommer vorbei – kann ich mich für ein paar wochen in therapie begeben, was im grunde genommen nichts anderes ist, als eine sehr moderne und hippe form der zeitgenössischer erholung.

urlaub – quasi – mit der träne im knopfloch der umstehenden. sanktioniert, absolutiert, vielfach praktiziert.

pffft, probleme über probleme. was soll ich nur machen??????

Trackback URL:
//redestadtlandfluss.twoday.net/stories/234595/modTrackback

engraver - 6. Jun, 19:49

liebe frau schnatter

nix da ... burn-out-syndrom ... psychiatrische einrichtung ... tzz .. für sowat haben sie ja gar keine zeit, also wirklich nicht, sie haben da jezz neben ihren katzen ne neue verantwortung!!!
ihr ipod muss gefüttert werden!!!
der ist erst satt nach 3700 titeln ;-)

schnatterliese - 6. Jun, 19:57

nun kommen

sie mir mal hier nicht komisch.
wie gesagt, eine planungsphase von 8-10 wochen takes care of that!
engraver - 6. Jun, 20:01

ja, iss ja gut ...

für die 8-10 wochen nehm ich ihrn ipod natürlich in pflege
schnatterliese - 6. Jun, 20:06

sach mal

stehst du auf deiner leitung????
die 8-10 wochen sind die minimale vorbereitung hin bis zu meinem eigentlichen burn-out-klinik-gang.....

keine ahnung wie lange ich dann in der geschlossenen bleiben muss.

tsssss, männer.......
engraver - 6. Jun, 20:15

ach so ...

na ja ... zur not könnte der natürlich auch für immer bei mir bleiben ...
schnatterliese - 6. Jun, 20:18

sie haben wohl eine

meise
engraver - 6. Jun, 20:22

blau

(meise) wegn mein weinkonsum ?
dat iss jezz unfähr find ich
Zorra - 6. Jun, 20:04

Wer sind

Sebastian, Seven und wie auch immer? Sollte man die kennen?

schnatterliese - 6. Jun, 20:07

...

sebastian deissler
sven hanawald
michelle (die schlagerjaule, keinen plan wie die nun mit nachnamen heisst)
eria - 6. Jun, 21:10

du bei uns haben das sehr viele, die in pension gehen wollen so mit 40... kriegen sogar kureen bezahlt.. werd ich auch bald mal machen. ich will ja in und hipp bleiben.

bei vertraulichkeiten:

frauschnatterlieseatgmail.com

so sieht's aus:

Du bist nicht angemeldet.

der derzeitige wahnsinn:

guten
tag schnatterle
pennywein - 30. Jan, 13:24
hm
is wohl in echt schluss.
d.us - 10. Aug, 20:32
Solche
Tomaten haben wir letztes Jahr in Kroatien am Markt...
knutschflower - 4. Jul, 13:22
(Ich brauche doch immer...
(Ich brauche doch immer ein wenig länger, ich bin doch...
kid37 - 3. Jul, 23:58
Frau Schnatterliese,...
Frau Schnatterliese, schnell ein Hinweis - völlig themenfern....
Au-lait - 22. Jun, 15:37

so lange schon:

Online seit 6450 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:03

Site Meter
BlogHaus Blogger-Karte
absolutely necessary
altes
blaues
daily me
der nachbar und andere maenner
feines
geborgtes
inneres
neues
nicht meins aber bemerkt und drueber geschrieben
ppp
the hype
working woman
wutposting
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren