Mittwoch, 28. Januar 2004

was ist das eigentlich

nehmen wir mal an, ich habe ein bücherregal und das ist 2 qm an die wand genagelt. weil, wenn es auf dem boden liegt, dann macht es ja keinen sinn und ausserdem ist es an der wand definitiv weniger staubfänger, als auf dem boden. egal, also, 2 qm bücherregal waren zum 1.1.2004 komplett voll mit büchern und selbstverständlich, wie das so 'meine art ist' alphabetisch und nach größe sortiert.

dann war da dieser besuch da und sagte: du liesschen, das buch da, hast du das schon gelesen?

in dem moment weiss man doch schon, wie diese sache weitergeht. jaja, hab ich schon >...< nö, kein problem, kannst du ruhig mitnehmen >...< ach was, gern geschehen, ich hätts nur irgendwann wieder >...< nein, nein, völlig klar, DU doch nicht >...< eben, wir kennen uns doch! >...< die cd's von den Brandos? doch auch, zum brennen? klar, kann ich dir aber auch schnell.... >...< ach so, verstehe, du willst dir eine einzige cd aus den dreien zusammestellen?! >...< nö, ich finde auch nicht ALLE stücke gut. aber ich würd die cd's wirklich gerne bald wieder haben.

4 fucking weeks later, guess what!

zippo! nada! wech!

und ich bin es richtig leid permanent den nervhannes zu geben. kann nicht das, was alleine das haus verlässt auch alleine wieder zurückkommen? muss man denn ständig hinter allem herkaspern?

verleihen stinkt irgendwie

Trackback URL:
//redestadtlandfluss.twoday.net/stories/132259/modTrackback

Kratzbürste - 29. Jan, 08:21

Mir stinkts ...

... momentan auch! Ich weiß, daß meine Freundin die Sachen immer entweder überhaupt nicht zurückbringt, oder in einem Zustand ... naja! Aber ich kann nie NEIN sagen, wenn mich die Leute fragen, ob ich ihnen was leihen kann. Momentan warte ich auch wieder auf etliche Sachen. Ein T-Shirt, Bücher, DVD's, ...
Mir wird es aber in letzter Zeit nicht zu blöd, sie immer wieder daran zu erinnern.

schnatterliese - 29. Jan, 09:44

diese

diese brandos-arie hat mich gestern abend auf DIE idee gebracht. ich hab mir das cd-cover als bildchen aus dem netz geholt und alle köpfe durch den 'ausleiher' ersetzt und ein gigantisches fragezeichen drübergebastelt.

was dabei rumkommt, werden wir ja sehen. (naja zumindest der part bildbearbeitung hat dann spass gemacht, was da wo ein kleiner pluspunkt in der sache wäre)
miss.understood - 29. Jan, 09:15

aaaalso,

wenn ich mir sachen ausborge und die gefallen mir, dann behalte ich sie. wenn innerhalb von vier wochen das zeug nicht vehemment zurückverlangt wird, geht es in mein eigentum über.

schnatterliese - 29. Jan, 09:46

wieso..........

wundert mich das jetzt so garnicht ;-)
miss.understood - 29. Jan, 09:59

wobei ich das

nur bei cds wirklich so mache. filme gebe ich meist zurück ... irgendwann.

bei t-shirts zb frag ich gar nicht, ob ich sie ausborgen darf. da frag ich direkt "kann ich das haben und behalten ?"
mandarine - 29. Jan, 10:05

miss,
wenn du so offen klarmachst, wie das bei dir läuft, sehe ich das nicht als großes Problem an. Ist ja nicht wie bei denjenigen, die noch extra darauf hinweisen, dass sie ja nie...... Kenn ich leider auch zur Genüge.
In der Schule hab ich damals Listen geführt, genau mit Datum und allem. Dann hab ich einfach Verleihsperre eingeführt - hat zwar keinen gefreut, dafür hatte wenigstens ich meine Sachen beisammen....
schnatterliese - 29. Jan, 10:19

ja ja

miss, der ansatz, sich dinge nicht zu leihen, sondern zu fragen, ob man sie haben darf, den find ich gut.

eigentlich ist es nicht schlimm, wenn etwas verliehenes mal nicht freiwillig zurückkommt. es wird nur dann ärgerlich, wenn pathologisch garnichts mehr zurückkommt. das macht nur sinn, wenn man umzieht, dann muss man nicht so viel in kisten packen und schleppen.

ob ich allerdings listen haben will, auf denen steht wer mir was und wann, keine ahnung, manchmal ja und manchmal würde ich mich wohl fühlen, wie eine bücherei oder ein videoladen, nur ohne strafgebühr

miss.understood - 29. Jan, 13:16

allerdings

rechne ich nicht damit, dinge wieder zurückzubekommen, wenn ich sie verborge. ich überleg dann eher, ob ich dieser person diese sache schenken will. wenn ich einem lieben freund ein buch borge, mache ich ihn darauf aufmerksam, dass das MEINE ausgabe ist, die er da hat - damit er sie entsprechend würdigt - und kauf mir am nächsten tag das buch nochmal.

bei vertraulichkeiten:

frauschnatterlieseatgmail.com

so sieht's aus:

Du bist nicht angemeldet.

der derzeitige wahnsinn:

guten
tag schnatterle
pennywein - 30. Jan, 13:24
hm
is wohl in echt schluss.
d.us - 10. Aug, 20:32
Solche
Tomaten haben wir letztes Jahr in Kroatien am Markt...
knutschflower - 4. Jul, 13:22
(Ich brauche doch immer...
(Ich brauche doch immer ein wenig länger, ich bin doch...
kid37 - 3. Jul, 23:58
Frau Schnatterliese,...
Frau Schnatterliese, schnell ein Hinweis - völlig themenfern....
Au-lait - 22. Jun, 15:37

so lange schon:

Online seit 6450 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:03

Site Meter
BlogHaus Blogger-Karte
absolutely necessary
altes
blaues
daily me
der nachbar und andere maenner
feines
geborgtes
inneres
neues
nicht meins aber bemerkt und drueber geschrieben
ppp
the hype
working woman
wutposting
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren